Foto & Video HiRes GIFs

HiRes GIFs ist der erste und bisher einzige Shortcut seiner Art, der hochauflösende Gifs erstellt! Kreiere animierte Gifs aus Deinen Videos, Live Photos und Bursts oder führe mehrere Bilder oder Gifs zu einem animierten Gif zusammen.



Hinweis: Es wird hier voraussichtlich kein Update des Shortcuts geben. Wer Wert darauf legt, der kann sich den Kurzbefehl auch auf RoutineHub.co herunterladen. In der Version ist ein Updater integriert. HiRes GIFs gibt es nur auf Englisch. ;)




Anleitung:

  1. Wähle zunächst aus, ob Du ein Video, Live Photo, Burst oder Bilder/Gifs in ein Gif verwandeln möchtest.
  2. Bei Video, Live Photo und Burst kannst Du auch gleich mehrere Dateien auf einmal bearbeiten. Bei Bildern und Gifs musst Du mehrere Medien auswählen, die dann zu einem animierten Gif zusammengefügt werden.
  3. Je nach Auswahl kannst Du die Reihenfolge der Bilder bestimmen. Diese Option steht für Bilder und Gifs zur Verfügung. „Default Order“ und „Custom Order“ stehen zur Auswahl. Bei der standardmäßigen Reihenfolge wählst Du einfach mehrere Bilder aus, die dann zu einem Gif zusammengesetzt werden. Bei der benutzerdefinierten Reihenfolge gibst Du zunächst an, aus wie vielen Bildern oder Gifs dein Gif bestehen soll. Danach wählst Du Schritt für Schritt die Medien in der Reihenfolge aus, in der sie später im Gif angezeigt werden sollen.
  4. Ganz gleich ob Du Videos, Live Photos, Bursts, Bilder oder Gifs zu einem animierten Gif verarbeitest, hast Du immer die Möglichkeit zunächst die Größe anzupassen. Wie gesagt, mit HiRes GIFs kannst Du Gifs in Originalgröße erstellen! Das kann aber je nach Größe (beispielsweise bei Videos) viel Rechenleistung in Anspruch nehmen. Zur Wahl stehen immer die aktuelle Größe Deines Mediums, 3/4, 1/2 und 1/4. Du kannst aber natürlich auch selbst eine benutzerdefinierte Größe bestimmen.
  5. Hinweis: Das Trimmen von Videos vor dem Erstellen eines Gifs ist nicht möglich, da die Shortcuts App beim Trimmen die Bildqualität negativ beeinflusst.
  6. Hast Du Dich für ein Medium und eine Größe entschieden, wird Dein animiertes Gif mit 0,2 Sekunden pro Bild erstellt. Gefällt Dir das Ergebnis nicht, so kannst Du die Geschwindigkeit problemlos im Nachhinein anpassen. Und zwar so oft Du willst. Zur Auswahl stehen 0, 0.3, 0.5, 0.75, 1, 1.5 und 2 Sekunden, Du kannst aber auch einen eigenen Wert angeben. Wann immer Dir die Vorschau auf Dein Gif angezeigt wird, kannst Du durch herunter wischen des angezeigten Bildes/der angezeigten Bilder, ein Menü anzeigen lassen, welches Dir die Möglichkeit bietet, das Gif/die Gifs in deiner Fotomediathek zu sichern, die Geschwindigkeit anzupassen oder ganz neu anzufangen.


Wichtige Information:


Die Filterfunktion der Shortcuts-App ist gut geeignet, um nur Videos, Live-Fotos, Bursts oder Gifs anzuzeigen. Aber bei Bildern ist es eine Katastrophe, denn es müssen zahlreiche Filter gesetzt werden, so dass z.B. keine Gifs, Videos usw. angezeigt werden, sondern nur Standbilder.


Je mehr Filter, desto langsamer die Suche. Dies kann zu Wartezeiten von 10 Sekunden und mehr führen! Leider ist die Verwendung von Filtern auch dafür verantwortlich, dass nicht alle Bilder angezeigt werden. Zum Beispiel: Wenn man sich dafür entscheidet, nur Dateien mit der Dateiendung .jpg oder .png anzeigen zu lassen, meldet iOS, dass es keine Bilder gibt. Wenn man versucht den Shortcut so einzustellen, dass er alle Bilder anzeigen soll, aber keine .gif-Dateien, dauert es fast 10 Sekunden, um die Bilder zu filtern und anzeigen zu lassen. Und so weiter und so fort. Ich habe zahlreiche Kombinationen ausprobiert, keine ist zufriedenstellend.


Aus diesem Grund zeigt der Shortcut den Zugriff auf das Album "All Photos" (d.h. alle Dateien in der Fotos-App) an, wenn "Images ➔ GIF" aus dem Menü ausgewählt wurde. Auf diese Weise dauert es nur eine Sekunde bis alle "Fotos" angezeigt werden.


Es liegt in Deiner Verantwortung, nur Standbilder auszuwählen, wenn Du aus mehreren Bildern Gifs erstellen möchtest! Das ist keine Empfehlung, das ist eine Bestellung! Andernfalls kann es sein, dass gewisse Dinge nicht funktionieren. Mehr als 10 Sekunden auf den Bildschirm starren und nichts tut sich, ist aber eben auch keine ernsthafte Alternative.



<3